Magali Dougoud & Nicolas Raufaste (CH)

Fleur du Pays – Pegman oder der zeitgenössische Cowboy

Magali Dougoud (*1986) und Nicolas Raufaste (*1988) übersetzen das Prinzip der virtuellen Erkundungstour in ein filmisches Narrativ. Angelehnt an Google Streetviews imaginären Exkursionsbegleiter Pegman, nimmt die Protagonistin «Pegwoman» die Zuschauer mit auf eine Reise durch Landschaften und Stadträume. Das Filmprojekt umkreist Fragestellungen zu den Auswirkungen uneingeschränkter räumlicher und zeitlicher Zugänglichkeit sowie dem Schwinden von Grenzen und (nationaler) Identitäten.

Magali Dougoud studierte an der ECAV Szenografie und Grafik und anschliessend, gemeinsam mit Nicolas Raufaste, an der HEAD Bildende Kunst. Beide schlossen an der HKB mit einem Master in Contemporary Arts Practice ab. Magali Dougoud lebt und arbeitet in Lausanne, Nicolas Raufaste in Biel/Bienne.

assets/Uploads/_resampled/croppedimage355265-Fleur-du-Pays.jpg