Franz Dodel (CH)

Nicht bei Trost. Haiku, endlos

Buchvernissage am Freitag, 27. Februar, ab 18.00 Uhr
Lesung 19.00 Uhr

Seit 2002 schreibt Franz Dodel an einem gigantischen und einzigartigen Lyrikprojekt, das er mit «Nicht bei Trost» überschreibt. Die Arbeit besteht aus einem sich scheinbar wie von selbst fortspinnenden Text, einem Endlos-Haiku mit der stetigen Folge 5–7–5–7 Silben, das inzwischen auf über 13000 Verse angewachsen ist und täglich fortgesetzt wird.

Edition Korrespondenzen, Reto Ziegler, Wien 2008
Illustrationen: Serafine Frey, Gestaltung: pol, Bern
608 Seiten, Dünndruckpapier, Kunstledereinband (Soft),

ISBN 978-3-902113-58-0
SFr 49,90

 Ausgezeichnet im Wettbewerb
«Die schönsten Bücher Österreichs 2008»

www.franzdodel.ch
www.korrespondenzen.at

assets/Uploads/_resampled/croppedimage355265-haiku.jpg