Edition Multiple: Urs Dickerhof (CH)

Edition 27

multiple wurde 1993 als kleine nicht gewinnorientierte Kunstedition in Bern gegründet. Sie gibt jährlich ein bis zwei neue Werke – Originalgrafik in verschiedenen Techniken sowie Fotografie und Objekte – vorwiegend von regional tätigen Künstlerinnen und Künstlern in kleiner Auflage heraus. http://www.multiple.ch/

Urs Dickerhof, geboren 1941, aufgewachsen in Zürich und im Tessin. Arbeitsaufenthalte u.a. in München, Berlin, Bochum, Paris, Barcelona, Rom und regelmässig in Amsterdam und Anduze, Südfrankreich. Lebt seit 1979 in Biel. 1979–2007 Direktion Schule für Gestaltung Bern und Biel.Seit den Sechzigerjahren zahlreiche Ausstellungen in Galerien und Museen im In- und Ausland. Werke in öffentlichen und privaten Sammlungen der Schweiz, den USA, in Deutschland, Holland, Frankreich und Tschechien.

«In der Auseinandersetzung mit der mich bedrängenden Überfülle an Dingen geht es mir nicht um eine Reduktion auf das Wesentliche, sondern vielmehr um die Ertragbarkeit und Lesbarkeit des Nebeneinanders von Allem. Sogenannt Nebensächliches soll jederzeit wichtiger sein dürfen als ein selbstzugewiesener oder vielleicht durch Überlieferung eingenommener Mittelpunkt. Indem ich mich wie ein Archäologe auf den Spuren meiner selbst bewege, nähere ich mich mit meinen Zeichen und Farben der Materialisierung meiner Ideen und Gedanken.
Sich äussern ist immer sich verraten und sich verbergen zugleich, und der allenfalls schockierte Betrachter ist herausgefordert, abzuwägen, wem die Empörung gebührt.»
(Urs Dickerhof, in: Die Notizen vom Tal & andere Texte, Biel/Bochum)

 

assets/Uploads/_resampled/croppedimage355265-Mr.-Jones-goes-to-Liverpool.jpg assets/Uploads/_resampled/croppedimage355265-Multiple2010Internet.jpg