Salomé Bäumlin (CH)

Temps

In Salomé Bäumlins Werk stehen Form- und Materialgebung in unmittelbaren Zusammenhang mit Fragestellungen zur kulturellen Identität und handwerklichen Produktionsweisen in einer globalisierten Welt. Entstanden ist eine Serie von geknüpften und gewebten Bildern: der Teppich als Medium der Kunst.

Salomé Bäumlin (*1980) studierte Bühnenbild, Biödende Kunst und Textildesign. Soe lebt und arbeitet in Bern und Marokko.

www.salomebaumlin.ch

Neben der Ausstellung im Grand Palais zeigt Salomé Bäumlin «Entre-Temps» im Schaufenster an der Junkerngasse 11, 3011 Bern.

Do, 5.6. 18–20 Uhr / So, 15. + 22.6., 16–18 Uhr

assets/Uploads/_resampled/croppedimage355265-DSCN0638.jpg